Energy and Environmental
  • Products related to categories: servo, frequency conversion, HMI, driver, distributed DCS, IPC (PC bus industrial computer), PLC (programmable control system), DCS (distributed control system), FCS (field bus system), robot and other products and technical services.
  • Applications: Wind energy, automobile, ship, transportation, manufacturing, aviation, petroleum, natural gas, thermal power, thermal power, nuclear energy, steel, metallurgy, mining, power and other industries

E-mail

Password

Security

Register Forgot password?
  • Singapore New Energy Corporation
  • Geylang Bahru Industrial Estate
  • การทางหลวงแห่งประเทศไทย
  • American Petroleum Group
  • Indian shipping works
  • Pakistan Gas Company
  • Russian Automotive Industry Corporation
  • Brazilian Mining Company
  • Bangladesh Hydro power Plant
  • Egyptian Iron and Steel Manufacturing Co
  • Groupe d’exploitation du métro français
  • Für meinen vater
  • BYD
  • Mongolia Wind Farm
  • Empresa venezolana de procesamiento de petróleo
  • alibaba
  • Sichuan Huayingshan Power Plant
  • Huadian Datong Power Plant
  • Guodian Shuangyashan Power Generation Co., Ltd.
  • Baosteel Group Xinjiang Bayi Steel Co., Ltd.
  • Guodian Changzhou Power Plant
  • Xingtai Iron and Steel Co., Ltd.
  • Guodian Fee County Power Generation Co., Ltd.
  • Yangzhou Second Power Plant
  • Sichuan Jintang Power Plant
  • Xingcheng Special Steel Co., Ltd.
  • Quzhou Yuanli Metal Products Co., Ltd.
  • Zijin Mining Group
  • (Bangladesh) Metro Construction Company
  • WuHan steel co., ltd.
  • MaAnShan  steel co., ltd.
MITSUBISHI ELECTRIC Programmier-Software fur grafikorientierte BediengerateE300,E600,E610,E615,E700,E710, E900,E910 und E900VT
Source:MITSUBISHI | Author:kongjiang | Published time: 2022-11-29 | 188 Views | Share:

Programmier-Software

für grafikorientierte Bediengeräte

E300, E600, E610, E615, E700, E710,

E900, E910 und E900V

Das Terminal wird über einen PC mit der Programmiersoftware programmiert. Eine Programmierung

des Terminals ist ebenfalls mithilfe der integrierten Tastatur möglich.

Das Terminal zeichnet sich größtenteils durch eine objektorientierte Arbeitsweise aus. Dabei

basiert die Programmierung auf einem Objekt, dem eine Funktion zugewiesen wird. Nach diesem

Prinzip werden alle Signalarten definiert.

Das programmierte Projekt wird im Terminal gespeichert.

Die Anbindung eines Terminals an einen Controller bringt zahlreiche Vorteile mit sich: Der Anwender

muss keine Änderungen an vorhandenen Controllern vornehmen. Das Terminal belegt

weder Ein- noch Ausgänge am Controller. Des Weiteren wird die Übersichtlichkeit von Controller-

Funktionen wie z.B. Zeitsteuerung und Alarmverwaltung optimie

Statusanzeige und Steuerung

Der Bediener ist bereits vertraut mit Anzeigelampen sowie analogen und digitalen Statusanzeigen,

da diese heute in vielfältigen Anwendungen zum Einsatz kommen. Dies gilt gleichermaßen

für Bedienelemente wie Drucktasten, Dreh- und Wahlradschalter. Der Ersatz dieser

Baugruppen durch ein einziges Terminal ermöglicht die Verschmelzung aller Statusanzeigen

und Bedienelemente zu einer Einheit.

Der Bediener kann auf einfache Weise Systeminformationen anzeigen und beeinflussen. Darüber

hinaus ist er in der Lage, eine Übersicht aller Signale darstellen zu lassen, die ein bestimmtes

Objekt betreffen, z.B. eine Pumpe. Diese Option vereinfacht die Arbeit zusätzlich.

Ermöglicht wird dies dadurch, dass der gesamte Informationsaustausch über so genannte Blökke

im Terminal stattfindet. Bei Blöcken kann es sich um Textblöcke handeln, die ausschließlich

Textinformationen umfassen. Grafikblöcke hingegen enthalten grafische Darstellungen.

Das Terminal ist mit Funktionstasten zur Direktsteuerung ausgestattet. Dabei werden den jeweiligen

Funktionstasten bestimmte Befehle zugewiesen.

Bei der Verwendung mehrerer Blöcke kann sich der Bediener über Sprungbefehle zwischen

den verschiedenen Blöcken bewegen. Auf diese Weise wird ein Menübaum und somit eine

strukturierte Anwendung erstellt.